Veränderung und Hilfe, aber WIE...?

Unterstützung dabei von:

Dr. rer.nat. Klaus-Peter Sawinski, Nauheim,

Lebensberatung, Gesprächstherapie und Hypnose:

(Heilpraktiker für Psychotherapie)

Hallo!

Prima, dass Sie auf meine Seite gefunden haben.

Wie Sie erkennen, bin ich kein "Youngster" mehr, sondern lebens- und berufserfahren.

Helfen ist mir noch immer ein Bedürfnis.

 

Sie wollen Veränderung, Verbesserungen, Hilfe?

 

Es gibt immer Wege!

 

Nehmen Sie Kontakt auf mit mir und lassen Sie uns dies herausfinden. 

Dieser entspannende Platz ist der Dreh- und Angelpunkt meiner Arbeit als Heilpraktiker für Psychotherapie (im wahrsten Sinne des Wortes!) und für Sie reserviert.

 

Zur Vorbereitung:

Als Heilpraktiker eingeschränkt auf die Psychotherapie mit meinem spezifischem Arbeitsgebiet bin ich natürlich auch verpflichtet bestimmte Vorschriften, wie z.B. eine gründliche Anamnese, die erforderlichen Rechtsvorschriften, die Schweigepflicht  und die DSGVO einzuhalten. Deshalb: 
Wenn Sie Fragebögen oder Informationen direkt auf Ihrem Computer be- und verarbeiten möchten, fragen Sie einfach per mail an, was Sie interessiert. Ich reagiere zeitnah. (s.a. Kontakt)

Worum geht es?

Ein paar Möglichkeiten:

  • Gesprächs-Psychotherapie (nach Rogers) 

Übrigens: Zu meiner Datenschutzerklärung geht es hier:


Wichtiger Hinweis:

Auf Grund der aktuellen Situationen und sind besondere Maßnahmen sinnvoll, um die Behandlungen wieder aufnehmen zu können. Bitte schauen Sie hier: Falls Sie einen anderen Vorschlag haben, sprechen Sie mich bitte an. Mir ist unser beider Wohl wichtig, deshalb werden wir auch eine Lösung finden.

Attest zur Befreiung von der Mund-Nase-Abdeckung

(auch "Schnutenpulli" genannt)

Als Heilpraktiker für Psychotherapie bin ich naturgemäß und rechtlich NICHT BERECHTIGT, Atteste auszustellen, die nachweisen, dass der Patient unter der Mund-Nase-Abdeckung besonders leidet und deshalb berechtigt ist, auf diese zu verzichten.

Wenn Ihnen diese in Norddeutschland „Schnutenpulli“ genannte Mund-Nase-Abdeckung Schwierigkeiten bereitet und/oder Ängste hervorruft, kann ich mit den Mitteln der Hypnose an diesen Ängsten arbeiten und Ihnen das Leben damit erleichtern. Ein Befreiungsattest kann, werde und darf ich Ihnen nicht ausstellen.

 

Praxispause:

Liebe Klienten,

Vom Montag, den 5.Oktober,  bis zum 10. Oktober kann ich Ihnen keine Termine anbieten, da ich nicht in Nauheim. Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihren Anfragen! Danke und gern bis bald danach wieder!