Innere Blockaden - Blockadenlösung

 

 

WAS Im Verlauf Ihres Lebens haben sich viele Vorgänge, Dinge und Erinnerungen in Ihrem Unterbewusstsein „angesammelt“ und dort eingelagert - mit und ohne Wirkung. Meist spürt man nichts davon, ABER es passiert praktisch jedem Menschen, dass er etwas tun will, aber irgendwie „von innen heraus“ gebremst wird in der Umsetzung. Dies sind die aus Ihrem Unterbewusstsein heraus wirkenden Blockaden, d.h. Erinnerungen, die in irgendeiner Form mit negativen Erfahrungen verknüpft sind, und Sie „blocken“, um weitere negative Erfahrungen zu verhindern. Diese Blockaden kann man mit der Hypnose sehr wirksam lösen.

 

WARUM Haben Sie sich schon gefragt, warum Sie etwas bestimmtes NICHT tun können, obwohl Sie es gern möchten? Befreien Sie sich und nehmen Sie die neue Leichtigkeit wahr, die Sie damit vielleicht erreichen und genießen Sie sie.

 

WIE Wie vor anderen Sitzungen auch, ist es eine Frage des Respektes und der Ernsthaftigkeit, dass wir vor der Hypnose alle offenen Fragen Ihrerseits klären und auch gemeinsam den Fragebogen zur Hypnose durchgehen. Danach wird die eigentliche Hypnose eingeleitet und durchgeführt. Wie oft wir die Blockadenlösung machen und vielleicht noch mit einer Hypnose ergänzen (bzw. vorab durchführen), entscheiden wir im Gespräch nach der ersten Sitzung.

 

WOZU Die Blockadenlösung stellt sich in ihrer Wirkung, wie andere Hypnosen auch, oft erst nach einer gewissen Zeit heraus. Deshalb ist es sinnvoll, diese erste Phase abzuwarten und danach evtl. einen weiteren Termin (oder weitere) zu vereinbaren. Diese sich im Verlauf ergebende „Leichtigkeit“ ist von Klient zu Klient verschieden und auch unterschiedlich in ihrer Intensität.