Sport- und Wettkampfmotivation

 

Die Möglichkeit durch Hypnose das Selbstbewusstsein und die mentale Stärke eines Klienten zu verbessern, ergibt sich dadurch, dass die Hypnose direkt auf das Unterbewusstsein Einfluss nimmt. Im Sport sind es oft Verletzungen, Niederlagen u.a. die verhindern, dass man mit vollem Einsatz, aber auch mit Respekt vor sich selbst und den anderen Beteiligten das sportliche Ziel angeht, weil man die negativen Folgen bereits kennt. Es baut sich eine schwer kontrollierbare und zu überwindende Schwelle auf, denn das Unterbewusstsein will in seiner Schutzfunktion keine weiteren Verletzungen der Seele und des Körpers zulassen.

 

WAS Die Hypnose zur Festigung des Selbstbewusstseins und der Fixierung eines sportlichen Ziels wird häufig mit einer Entspannungshypnose kombiniert. Gleichzeitig wird das Unterbewusstsein darauf programmiert, dass es dem Körper die mentale Stärke zur Verfügung stellt.

 

WARUM Kein Mensch wird gern körperlich verletzt bzw. verletzt sich selbst, schon gar nicht seelisch. Wenn diese Verletzung „vermieden“ werden kann, wird das Unterbewusstsein immer dazu neigen, die Vermeidung anzusteuern und darin die „Lösung“ des Problems zu sehen.

 

WIE Hier setzt die Hypnose an. Von der Entspannung über Blockadenlösung zur Motivation wird das Unterbewusstsein umprogrammiert, was zu stabilerem Selbstbewusstsein führt. Der sich einstellende Erfolg in Training und Wettkampf führt letztlich zu einer nachhaltigen Umprogrammierung des Unterbewusstseins. 

 

WOZU Das Selbstwertgefühl nimmt zu und die Sicherheit steigt.  Die bisher erlebte „Bremse“ funktioniert nicht mehr. Beharrlichkeit und Hartnäckigkeit nehmen zu. Letztlich führt es zu mehr Erfolg und stabilerem Selbstbewusstsein. Die sportlichen Erfolge bestätige dies. 

 

VORSICHT Selbstverständlich darf dies NICHT dazu führen, dass man Signale des Körpers übersieht oder -hört, die wichtig genug sind, um den Sportler vor Verletzungen und langwierigen Schäden zu schützen. Die Verantwortung und den Respekt vor dem eigenen Körper kann die Hypnose dem Sportler natürlich in keiner Weise abnehmen.